Zhineng Qigong und Multiple Sklerose
Zhineng Qigong und Multiple Sklerose

Zhineng Qigong und Multiple Sklerose

MS wird auch die Krankheit mit den 100 Gesichtern genan­nt. Wer also daran erkrankt, braucht oft sehr viel Kraft und Geduld, bis er allein nur diese Diag­nose erhält. Viele verzweifeln darüber: wenn die Erstel­lung der Diag­nose so schwierig ist, wie sieht es dann mit ein­er brauch­baren Ther­a­pie aus?! Richtig erkan­nt. Sehr viele Ärzte tun sich recht schw­er damit.

Hier kann uns TCM ver­bun­den mit den wis­senschaftlichen Meth­o­d­en der Epi­genetik sehr helfen. Der Ansatz liegt in ein­er anderen Denkweise als die der gewohn­ten west­lichen Medizin.

Im Zhi­neng, dem anderen Qigong, wird dem Kör­p­er geholfen, die Verän­derun­gen die zur Erkrankung geführt haben sel­ber wieder zu beheben. Es ist immer eine große Freude, wenn verzweifelte Men­schen spüren und sehen, wie sich ihr Zus­tand verbessert.

Ich wün­sche jedem Erkrank­ten, dass er seinen Weg find­et, wieder Freude am Leben zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.