Erfahrungsberichte

W.M.:

Im Som­mer 2015 litt ich wie­der an sehr hef­ti­gen Kopf­schmer­zen. Da ich schon ein­mal damit sehr erns­te Pro­ble­me hat­te, reagier­te ich sofort. Da ich von Zhi­neng Qigong gehört hat­te und den Hei­lungs­mög­lich­kei­ten, ent­schloss ich mich, die­sen Weg zu gehen. Ich erlern­te bei Aran­ja Probst eine spe­zi­el­le Übung und arbei­te­te täg­lich vie­le Stun­den damit. Die Kopf­schmer­zen lie­ßen recht schnell nach. Ich übte noch wei­ter, selbst als sie schon ver­schwun­den war. Seit­her sind die­se Schmer­zen nicht wie­der auf­ge­tre­ten.

Aran­ja und Zhi­neng Qigong hat mich mit größ­ter Wahr­schein­lich­keit vor einer gro­ßen Kopf­ope­ra­ti­on bewahrt.

R.W.:

Ich habe in einer klei­nen mit­tel­stän­di­schen Fir­ma gear­bei­tet.  Dort war die Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen den Mit­ar­bei­tern aus „Effi­zi­enz­grün­den” sei­tens des Inha­bers sehr regle­men­tiert, d.h. das Arbeits­kli­ma war nicht beson­ders gut und teil­wei­se stres­sig. Nach­dem ich mor­gens vor der Fahrt zur Fir­ma regel­mäs­sig mei­ne Lift-Qi-Up Übung gemacht habe, bes­ser­te sich mein Gesund­heits­zu­stand wesent­lich: der Blut­hoch­druck ging auf ein nor­ma­les Mass zurück und ich habe den Arbeits­tag ent­spann­ter über­stan­den.

Andreas Wagner:

(Kol­le­ge aus Nord­deutsch­land)
Andre­as war schwer erkrankt: zu Kreis­lauf­be­schwer­den und schwe­rer Dia­be­tes litt er auch noch an Mul­ti­ple Skle­ro­se. Die Erkran­kung war so weit fort­ge­schrit­ten, dass er den Roll­stuhl benut­zen muss­te. Die Neben­wir­kun­gen sei­ner ver­ord­ne­ten Medi­ka­men­te mach­ten ihm zusätz­lich zu schaf­fen. Er lern­te Zhi­neng Qigong ken­nen …

Aus­führ­li­cher Bericht auf Andre­as Web­sei­te unter:   über mich

C.J.N:

2016 habe ich bei Aran­ja ange­fan­gen Zhi­neng Qigong zu ler­nen. Seit­dem besu­che ich ein­mal wöchent­lich die Stun­de und habe auch schon 2 Wochen­end­se­mi­na­re mit­ge­macht. Zudem prak­ti­zie­re ich fast täg­lich ca. 30 min. und füh­le mich sehr wohl damit. Bei mir haben sich kör­per­li­che Blo­cka­den gelöst und mei­ne Fami­lie und ich haben im Früh­jahr fest­ge­stellt, dass mei­ne jähr­lich wie­der­keh­ren­de Win­ter­de­pres­si­on die­ses Mal aus­ge­blie­ben ist!!!

Zhi­neng Qigong moti­viert mich, gibt mir Ener­gie, macht mich zuver­sicht­lich und ent­spannt. Sogar mei­ne Wir­bel­säu­le ist beweg­li­cher gewor­den.

Ein Leben ohne Zhi­neng Qigong kann ich mir nicht mehr vor­stel­len!